Festzelt

Musste im Jahr 1841, neben dem Festsaal der Witwe Schön, noch ein zweiter Festsaal beim Kaufmann Grüter angemietet werden, um Platz für alle feiernden Bentheimer Schützen zu finden, so fanden später die Kommers und Festbälle in immer größeren Festzelten statt, zuerst noch auf dem Marktplatz in der Marktstraße, wo im Jahr 1950 Sitzplätze für 1.100 Gäste bereitstanden.

Seit 1973 steht das "Haus in dem gefeiert wird" zu jedem Fest auf dem Parkplatz des Schlossparks, nördlich unterhalb der Burg Bentheim. Bis zu 2.000 Gäste finden sich hier an jedem der Festabende ein.

Auch im Jahr 2017 wird es wieder gemütlich und stimmungsvoll im rot und gelb geschmückten Festzelt . Auf 2.500 qm kann ausgelassen gefeiert, getanzt und viel gelacht werden.